Zahnarzt für Angstpatienten in Berlin - Die Praxis Mitte

Angstpatienten

Für Angstpatienten bedeutet bereits der Gedanke an den Zahnarzt großen Stress. Die Angst wirkt sich häufig auf die Lebensqualität aus. Wenn notwendige Zahnarztbesuche vermieden werden, hat dies mittel- bis langfristig Konsequenzen auf die Mundgesundheit – und schlechte Zähne senken das allgemeine Wohlbefinden. So weit muss es nicht kommen – wir können Ihnen helfen! In der Praxis Mitte sind Sie als Angstpatient in Berlin bestens aufgehoben. Wir verstehen Ihre Ängste und nehmen diese sehr ernst. Unsere Zahnärzte und das gesamte Team haben große Erfahrung im Umgang mit Angstpatienten mit extremer Zahnbehandlungsangst und bemühen sich um möglichst entspannte Atmosphäre und angstfreie Behandlungen speziell für Angstpatienten. Wir nehmen Ihnen die Angst vor dem Zahnarzt. Falls all das nicht funktioniert, haben wir die Möglichkeit von Sedierungen bis hin zur Behandlung in Vollnarkose.

Vereinbaren Sie gern in der Praxis Mitte einen Beratungstermin!

Sie sind nicht allein – Das hilft Angstpatienten

Zahnarztangst ist eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Furcht vor einem Besuch beim Zahnarzt bis hin zur absoluten Therapieverweigerung selbst bei Schmerzen.

Während mehr als die Hälfte aller Patienten angeben, dass sie ein gewisses Unwohlsein oder ein mulmiges Gefühl verspüren, empfinden rund 10% extreme Angst vor der Zahnbehandlung. Etwa 5% leiden unter einer ausgeprägten Zahnarztphobie.

Der wahrscheinlich schwierigste Schritt für Angstpatienten ist die erste Kontaktaufnahme mit der Zahnarztpraxis. Wenn Sie sich nicht trauen, selbst einen ersten Termin zu vereinbaren, kann dies eine vertraute Person für Sie tun. Alternativ können Sie bei der Praxis Mitte ganz entspannt online einen Termin buchen. Teilen Sie uns bereits bei der Kontaktaufnahme mit, dass Sie Angst vor dem Zahnarzt haben. So können wir uns auf Ihre Bedürfnisse einstellen und alles tun, um Ihren Besuch möglichst angenehm zu gestalten.

Vermeiden Sie im Vorfeld Ihres Zahnarztbesuchs Stress, so gut es geht. Lassen Sie sich von einer Person begleiten, bei der Sie sich wohl fühlen, die Ihnen Beistand leistet und die Ihnen Sicherheit gibt. Damit Sie vor Nervosität keine wichtigen Fragen vergessen, notieren Sie sich am besten vorab alles, was Sie vom behandelnden Zahnarzt wissen möchten.

Wie werden Angstpatienten in der Praxis Mitte behandelt?

Die Praxis Mitte ist eine gute Anlaufstelle für Angstpatienten in Berlin. Unser einfühlsames Team weiß aus langjähriger Erfahrung, welch große Überwindung es Menschen mit Zahnarztangst kostet, eine Zahnarztpraxis zu besuchen. Daher bemühen wir uns, Ihnen eine angenehme Atmosphäre zu bieten.

Machen Sie sich mit den hellen und freundlich gestalteten Räumlichkeiten vertraut. Lernen Sie Ihren behandelnden Arzt und das Team unverbindlich kennen. Sie können sich bereits jetzt auf unserer Website einen ersten Eindruck von unseren Mitarbeitern sowie den Zahnärztinnen Dr. Christina Erdmann und Dr. Anna Trojan machen.

Für Ihren ersten Besuch in unserer Zahnarztpraxis empfehlen wir einen Beratungstermin ohne zahnärztliche Behandlung. Unser einfühlsames Team erklärt Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin und wie Sie trotz Zahnarzt-Angst eine entspannte Behandlung erleben können. Eine ausführliche und verständliche Beratung ist uns sehr wichtig. Wir nehmen uns für Sie Zeit und lassen Sie mit Ihrer Angst nicht alleine.

Falls Sie dazu bereit sind, kann beim ersten Termin auch schon eine Untersuchung stattfinden. Dabei verschafft sich der Arzt einen Überblick, ob nur ein Zahn betroffen ist oder größere Bereiche des Gebisses behandelt werden müssen.

Die eigentliche Zahnbehandlung findet an einem Folgetermin statt. Während der Untersuchung und Behandlung haben wir stets ein offenes Ohr für Ihre Bedenken. Durch den Einsatz modernster Technik können wir eine möglichst stress- und schmerzfreie Zahnbehandlung ermöglichen.

Wenn Ihnen die ungewohnte Umgebung und mögliche Schmerzen bei der Behandlung das größte Unbehagen verursachen, geben wir Ihnen auf Wunsch auch ein Beruhigungsmittel. So werden Ängste und Stressempfinden reduziert. Für eine schmerzfreie Behandlung gibt es unterschiedlichste Methoden:

  • Wenn Ihre größte Angst der Schmerz beim Einstich der Spritze ist, haben wir eine ideale Lösung für Sie: Vor der lokalen Betäubung behandeln wir Ihr Zahnfleisch mit einem schmerzlindernden Spray. Dieses wird auf die betroffene Stelle aufgetragen und sorgt durch eine oberflächliche Betäubung dafür, dass Sie von der Spritze nichts spüren.
  • Bei Patienten mit einer ausgeprägten Zahnarztangst haben wir gute Erfahrungen mit Sedierung (“Dämmerschlaf”) gemacht. Darunter versteht man eine Mischung aus lokaler Betäubung und Beruhigungsmittel. In diesem schlafähnlichen Zustand verspüren Sie keinen Schmerz. Diese Methode ist besonders schonend und Sie sind nach der Zahnbehandlung schnell wieder fit.
  • Für Menschen mit ausgeprägter Dentalphobie gibt es die Option, die Behandlung unter Vollnarkose durchzuführen. Besonders bei größeren Eingriffen hilft eine Vollnarkose, da der Patient nichts von der Behandlung mitbekommt. Dabei werden Sie von unserem Anästhesieteam betreut.

Gerne beraten wir Sie über die unterschiedlichen Arten der Betäubung und finden gemeinsam mit ihnen die für Sie optimale Lösung.

Wir freuen uns darauf, Sie als Patient mit Zahnarztangst in Berlin behandeln zu dürfen und Ihnen wieder gesunde, schöne Zähne und ein strahlendes Lächeln zu schenken. Melden Sie sich für einen Termin in unserer Praxis.