Zahnmedizin auf höchstem Niveau

Wir behandeln professionell und kompetent in fast allen zahnmedizinischen Disziplinen bei Privatpatienten und gesetzlich Versicherten.

Unsere Zahnärzte sind auf den Gebieten der Implantologie, Parodontologie und ästhetischen Zahnmedizin zertifiziert, weitergebildet und erfahren und widmen sich auch gerne komplizierten Fragestellungen.

Ästhetische Zahnmedizin

Natürliche, gesunde und schöne Zähne!
Schöne Zähne beeinflussen unser tägliches Erscheinungsbild maßgeblich. In unserer Sprechstunde beraten wir Sie gern über zahlreiche Möglichkeiten und moderne Methoden der ästhetischen Zahnmedizin, wie Sie nicht nur schöne sondern auch gesunde, weiße Zähne erhalten und gleichzeitig eine funktionelle Harmonie von Zahn und Zahnhalteapparat fördern. Dank modernster Technik und unseres 3D-Workflows lassen sich geplante Ergebnisse bereits vor Beginn der Behandlung am Bildschirm oder sogar im Mund darstellen! Wir beraten Sie gerne!

Implantologie

Möglichst naturgetreu Zähne ersetzen! In der Praxis Mitte erhalten Sie eine kompetente Beratung und Behandlung, die auf langjähriger Erfahrung basiert. Unsere fachlich speziell weitergebildeten Ärzte setzen Ihnen ausschließlich hochwertige Implantate aus Titan und Keramik namhafter Hersteller in modernen minimal-invasiven Verfahren ein. Wir beraten Sie gern ausführlich hierzu! Mittels 3D-Scan und digitaler Konstruktion direkt im Labor gehen Sie niemals ohne Zähne aus unserer Praxis!

Erfahren Sie mehr

Mikrochirurgie

Durch minimalinvasive, mikrochirurgische Operationstechniken sind wir heute in der Lage schmerzarm und komplikationslos selbst größere Eingriffe durchzuführen. Durch mikrochirurgische Behandlungsmethoden und das richtige, moderne Equipment zur Durchführung minimalinvasiver Operationszugänge treten nahezu keine Beschwerden oder Schmerzen nach einem Eingriff auf. Fragen Sie uns!

Weichgewebschirurgie

Das Fehlen von Weichgewebe verursacht nicht nur ästhetische Problemzonen sondern stellt auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko für den langfristigen Erhalt von Zähnen und Implantaten dar. Durch die Transplantation von eigenem, benachbartem Weichgewebe kann man kosmetisch und funktionell den Zahnfleischrückgang ungeschehen machen, Wurzel- und Implantatoberflächen schützen, das Zahnfleisch stabilisieren und somit weiteren Hart- als auch Weichgewebsrückgang aufhalten. Wir wissen heute, dass stabiles Weichgewebe für den langfristigen Erhalt von Zähnen und Implantaten das Wichtigste ist. Wir beraten Sie diesbezüglich gern.

Parodontologie

Die Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnfleisches, des Kieferknochens und des Zahnhalteapparates. Sie gilt als Hauptursache für Zahnverlust. Die Ursachen liegen in der Aktivität von Bakterien, sowie in biochemischen Prozessen auf der Zahn- und Wurzeloberfläche. Die Vermehrung solcher Bakterien wird durch unzureichende Mundhygiene begünstigt. Typische Kennzeichen sind Zahnfleischbluten, Zahnlockerungen, Zahnfleischrückgang und Mundgeruch. Ab einem bestimmten Abbau des Zahnhalteapparates sind Zähne nicht mehr erhaltungswürdig.

Oralchirurgie

Bei komplizierten Hart- und Weichgewebsdefekten können diese mit Hilfe von Knochenaufbau durch Eigen- und/oder Fremdmaterial rekonstruiert werden. Häufig ist vor allem der Aufbau von Weichgewebe zur Stabilisation des Knochenaufbaus sinnvoll. Durch unsere 3D Planungen können wir Defektgrößen ideal berechnen und den Wiederaufbau digital planen, sodass im Nachgang Implantate inseriert werden können.

Schnarchtherapie

Schlechter Schlaf bei Schnarchern kann ein Hinweis auf die sogenannte obstruktive Schlafapnoe (OSA) sein. Dabei treten während des Schlafens Atempausen und/oder Minderatmung ein. Mögliche Folgen der Apnoe sind Bluthochdruck, Herz/ Gefäßerkrankungen, Verschlechterung der Hirnleistung mit Erschöpfungserscheinungen, Impotenz, Depressionen und eine erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten. Es gibt die Möglichkeit, eine Schiene für die Nacht anfertigen zu lassen, die den Unterkiefer sanft in eine für die Atmung optimalere Position bringt. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Kinderzahnheilkunde

Milchzähne sind sehr empfindlich und weniger kariesresistent als bleibende Zähne und müssen daher besonders gepflegt werden. Den ersten Besuch beim Zahnarzt empfehlen wir zwischen dem 6. und dem 18. Lebensmonat. Neben der Feststellung von Zahnschäden und Fehlstellungen bieten wir ihnen auch die Beratung rund um die optimale häusliche Zahnpflege und ideale Kariesprophylaxe.

Endodontologie

Das Endodont bezeichnet das Zahninnere. Das Weichgewebe in einem Zahn besteht aus Blutgefäßen, Lymphgefäßen und Nervenfasern und wird als Pulpa bezeichnet. Sie ist für die Versorgung eines lebendigen Zahnes verantwortlich und reicht von der Wurzelspitze bis in die Zahnkrone.

Entzündet sich die Pulpa, der Zahnnerv, oder stirbt sogar ab, ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Gründe dafür sind häufig Karies, undichte Restaurationen oder traumatische Verletzungen von Zähnen.

Dringen Bakterien in das Zahninnere, wird das gesamte Kanalsystem infiziert. Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist es die Bakterien und das gesamte nekrotische Gewebe aus allen Kanälen zu entfernen, die Wurzelkanäle zu desinfizieren und im Anschluss bakteriendicht zu verschließen.

Prophylaxe

Die professionelle Zahnreinigung ist heutzutage der sicherste Weg Zähne und Zahnfleisch langfristig gesund und schön zu erhalten. Sie schützt vor Entstehung von Karies und Parodontitis.

Erfahren Sie mehr

Vegane Zahnreinigung

Gibt es vegane Zahnreinigungen eigentlich?

Ja! Bei uns in der Praxis Mitte…

Patienten wissen oft gar nicht wieviel Tier in Zahnpasta und Co. steckt, und werden darüber auch nur selten aufgeklärt. Es gibt jedoch vegane Alternativen.
Zahnpasten und auch Prophylaxepasten können Propolis (Bienenwachs), Schleifpartikel aus tierischem Knochenmehl, Lactoferrin aus Kuhmilch oder Molke und Glycerin aus tierischen Fetten beinhalten. Bei unserer veganen Prophylaxe werden ausschließlich Produkte natürlichem Ursprungs verwendet, die ohne Tierversuche entwickelt wurden und keine tierischen Bestandteile enthalten.

Vollnarkose

Bei uns sind aufwendige Behandlungen auch in Vollnarkose möglich. Sinnvoll kann dies für Angstpatienten sein oder auch bei größeren chirurgischen Eingriffen. Zwar fallen hier für den Patienten Extrakosten an, die von der Versicherung nicht getragen werden, aber man schläft dafür friedlich und wacht fertig behandelt auf.