Veneers in Berlin Mitte | Die Praxis Mitte

Veneers

Sie wollten ihr Lächeln schon immer verändern? Der Wunsch nach schöneren Zähnen begleitet viele unserer Patienten ein Leben lang, deshalb suchen uns viele Patienten auf. Die Praxis Mitte ist Ihre vertrauensvolle Zahnarztpraxis, wenn es um Veneers in Berlin geht. Wir schenken Ihnen ein schöneres Lächeln. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Schiefe Zähne, Verfärbung der Zahnsubstanz, durch Unfälle abgebrochene Zähne, Zahnlücken oder verfärbte Füllungen beeinflussen die Kosmetik unseres Lächeln enorm und sind somit auch eine der wichtigsten Faktoren der Wirkung unseres ersten Eindrucks.  Um einige dieser kosmetischen Mängel zu beheben können wahlweise Zahnfehlstellungen begradigt oder durch regelmäßiges Bleaching die Zähne aufgehellt werden. Zahnaufhellung funktioniert allerdings nur bei Zähnen die bislang weder Kronen noch Füllungen vorweisen. Es gibt allerdings durch Veneers die Möglichkeit, schnell und dauerhaft eine kosmetische Verbesserung in Form und Farbe zu erzielen.

Was sind Veneers?

Veneers sind hauchdünne (ca. 0,5mm), lichtdurchlässige Keramikschalen, die mit Spezialkleber auf der Vorderseite Ihrer Zähne, besonders der Frontzähne, befestigt werden. Die kosmetischen Mängel werden verdeckt und Sie erhalten in kürzester Zeit Ihr strahlendes Lächeln zurück. Aus diesem Grund werden Veneers auch als “Verblendschalen”, “Facetten” oder “Zahnvorsatzschalen” bezeichnet.

Aus welchem Material bestehen Veneers?

In der Praxis Mitte in Berlin werden Veneers aus Keramik hergestellt. Dieses Material sieht natürlichem Zahnschmelz zum Verwechseln ähnlich und macht daher einen besonders natürlichen Eindruck. Auch die weiteren Eigenschaften sind vergleichbar mit denen von Zähnen. Besonders die große Härte, Kratz- und Bruchfestigkeit sowie Resistenz gegenüber Säuren und Lösungsmitteln wie Alkohol machen Keramik zum bevorzugten Werkstoff für hochwertige Veneers. Ein weiterer Vorteil von Keramik-Veneers ist, dass sie in Form und Farbton perfekt an das Aussehen Ihrer Zähne angepasst werden können. So wirkt das Ergebnis besonders natürlich und der Eingriff ist für Außenstehende nahezu unsichtbar.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Wie läuft eine Behandlung mit Veneers ab?

Das Einsetzen von Veneers beim Zahnarzt ist eine minimalinvasive Behandlung, für die in der Regel ein Beratungstermin sowie zwei Sitzungen eingeplant werden. Diese beiden Sitzungen liegen ungefähr eine Woche auseinander. In dieser Zeit werden Ihre Zähne temporär mit Kunststoff-Provisorien versehen.

Erster Schritt: das individuelle Beratungsgespräch

Vor der eigentlichen Behandlung Ihrer Zähne findet ein unverbindliches Erstgespräch durch einen unserer spezialisierten Zahnärzte statt. Dabei gehen wir auf Ihre Wünsche ein und beraten Sie individuell zu Vorteilen und Nachteilen von Veneers. Nach einer Untersuchung Ihrer Zähne besprechen unsere Expertinnen für ästhetische Zahnmedizin mit Ihnen den weiteren Ablauf der Behandlung und können Ihnen Auskunft über die voraussichtlichen Kosten für Veneers geben. Es besteht die Möglichkeit, das Behandlungsergebnis im Vorfeld digital zu simulieren. Darüber hinaus kann dieser digitale Entwurf auf ein Modell aus Kunststoff übertragen werden. So können Sie das Ergebnis vorab an sich selbst in Ihrem Mund sehen.

Zweiter Schritt: die Präparation und Herstellung

Veneers-Behandlung - Vorher-Nachher-Bild
Ergebnis einer Veneers-Behandlung: Vorher- (oben) und Nachher-Aufnahme (unten)

Beim ersten Behandlungstermin beschleifen wir unter lokaler Betäubung die Zähne und erstellen einen digitalen Scan. Gemeinsam mit Ihnen wird der passende Farbton für Ihre Veneers festgelegt. Anhand dieses Scans fertigt unser Zahntechniker im hauseigenen Dentallabor der Praxis Mitte die hauchdünnen Keramikschalen genau nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen an. Für die Herstellung Ihrer individuellen Veneers benötigt unser zahntechnisches Labor ca. eine Woche. Zusätzlich dazu werden Aufnahmen für die Vorher-Nachher Bilder gemacht, mit deren Hilfe der individuelle Erfolg der Therapie dokumentiert wird. 

Ebenfalls in diesem Schritt werden Ihre Frontzähne für die Befestigung der Veneers vorbereitet. Hierfür muss der Zahnschmelz der betroffenen Zähnen leicht abgetragen und die Zahnoberfläche angeraut werden. Im Vergleich zum Einsetzen einer Krone wird dabei nur Zahnhartsubstanz abgeschliffen und die gesunde Zahnsubstanz bleibt so gut es geht unberührt. Dieser Arbeitsschritt wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Um das Spritzen weitestgehend schmerzfrei zu gestalten verwenden wir im Vorfeld ein Oberflächenanästhetikum.

Dritter Schritt: die Veneer-Befestigung

Beim letzten Termin werden die Veneers schließlich eingesetzt.  Bei der Wahl unserer hochwertigen Veneers in Berlin haben Sie den Vorteil, dass zur Präparation kaum Zahnsubstanz abgetragen werden muss. So bleiben Ihre Zähne hinter den Verblendschalen weiterhin vital und gesund.
Der Zahnarzt verwendet eine spezielle Klebetechnik, um die hauchdünnen Keramik-Veneers langanhaltend auf der professionell gereinigten und trockenen Zahnoberfläche zu befestigen. Direkt nach dieser Behandlung können Sie Ihre strahlend schönen Zähne zeigen und können auch ganz normal Essen und Trinken.

Entscheiden Sie sich für professionelle Veneers in Berlin Mitte und buchen Sie jetzt einen Termin in der Praxis Mitte.

Wie lange halten Veneers?

Die Behandlung mit Veneers bietet langfristige Ergebnisse. Da die Verblendschalen aus hochfester Keramik bestehen, halten sie auch stärksten Belastungen beim Beißen und Kauen dauerhaft stand. Korrekt eingesetzt besitzen sie häufig eine Haltbarkeit von 10 bis 20 Jahren.
Dies ist natürlich von vielen Faktoren abhängig. Neben der Wahl des verwendeten Materials spielen unter anderem auch eine korrekte Mundhygiene sowie die Lebens- und Genussgewohnheiten des Patienten eine Rolle. Auch möglicherweise auftretende Erkrankungen der verblendeten Zähne können ein Grund sein, weshalb die Keramikschalen frühzeitig entfernt werden müssen. Selbstverständlich beraten wir Sie darüber, was Sie tun können, um möglichst lange Freude an Ihren Veneers zu haben. Vereinbaren Sie direkt einen Termin!

Was kosten Veneers?

Veneers bestehen aus langlebigen und strapazierfähigen Keramik-Materialien und werden individuell für jeden Zahn des Patienten angepasst. Allgemeine Aussagen über Pauschalpreise für Verblendschalen können seriös nicht gemacht werden. Im Zuge einer Voruntersuchung und einem Beratungsgespräch klären wir Sie über die genauen Behandlungsmöglichkeiten auf und erstellen Ihren individuellen Heil- und Kostenplan. Eine Übernahme der Versicherung kann im Einzelfall bei großflächig gefüllten Zähnen teilweise möglich sein.

Werden Kosten für Veneers von der Krankenkasse übernommen?

Für die Frage der Kassenerstattung muss unterschieden werden, ob die Veneers aus medizinisch notwendigen oder rein kosmetischen Gründen angefertigt werden. Da keramische Verblendschalen in der Regel als ästhetische Korrektur gewertet werden und nicht als Zahnersatz, werden die Behandlungskosten nur selten von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet.

In einigen Fällen übernimmt die Krankenkasse gegebenenfalls Teile der Behandlungskosten. Beispiele hierfür können Unfälle oder große Füllungsdefekte sein. Funktionsstörungen wie z.B. bei stark abgeknirschten Zähnen stellen gelegentlich auch eine Indikation für ein Veneering. Private Versicherungen zahlen Veneerings ebenfalls nicht immer. Rein kosmetische Korrekturen werden auch hier nur selten gänzlich übernommen. Dieses Thema klären wir aber gerne im Einzelfall bei einem Beratungsgespräch.

Vereinbaren Sie direkt einen Termin!

Haben Sie noch weitere Fragen zu Veneers?

Sehr gerne beraten wir sie persönlich und beantworten Ihnen alle Fragen zu dieser Behandlung.
Rufen Sie uns an (030 4036 76 00) oder schreiben Sie uns (mail@die-praxis.berlin) und vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei der Praxis Mitte für Veneers in Berlin.